30 Jahre Weltladen!

Was mit einer Dritte-Welt-Atkion vor 30 Jahren begann, ist heute zu einem Fachgeschäft des Fairen Handels geworden.
Das war für uns ein Grund zum Feiern. Am 5. September im Rahmen des Markttages 2009 war jede Menge los. In einer Fragerunde, von Ilse Rapp moderiert, standen Manfred Thesing (Netzwerk am Turm und Vertreter der katholischen Kirche), Bürgermeisterin Martina Hassel, Wolfgang Walbrach (Ev. Kirche im Rheinland), Berthold Sommer (Leiter Diakonie-Integrationsbetriebe), Weltladen-Mitbegründerin Stefanie Otto und Landrat Franz-Josef Diel
Rede und Antwort.

Fast alle Teilnehmer der Runde haben sich auch in der Vergangenheit schon mit den Ungerechtigkeiten im Welthandel auseinandergesetzt und sind der Sache treu geblieben.

Den Tag über gab es jede Menge Informationen, Gespräche und Erinnerungen. Vieles konnte man probieren und kennenlernen.
Großen Anklang fand auch unsere Tombola, bei der es attraktive Preise aus dem Ladensortiment zu gewinnen gab. Teilweise konnte der Laden alle Besucher und Interessierten kaum fassen.

Ein erfolgreiches Konzept – ein schönes Fest – ein vielversprechender Weg in die Zukunft.


(Fotos: Armin Seibert)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.