Faires Frühstück – Donnerstag, 21.09.17

mit Produzenten-Besuch aus Amazonien

Perspektiven für Mensch und Umwelt: Fairer Handel schützt den Regenwald

Im Rahmen der Fairen Woche lädt der Weltladen Bad Kreuznach ein zum

Fairen Frühstück
am Donnerstag, 21. September 2017 ab 9.30 Uhr
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6

Zu Gast ist Mario Schwaab aus dem brasilianischen Amazonasgebiet mit seinem deutschen Handelspartner, dem Regenwaldladen.

Bei Kaffee und Tee wird Mario Schwaab mit eindrucksvollen Bildern und einem Kurz-Film über seine Arbeit in Amazonien berichten. Gemeinsam mit traditionellen Bevölkerungsgruppen der Amazonasregion produziert er Seifen und Körperpflegemittel aus Regenwald-Ölen und gibt ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Regenwälder durch eine nachhaltige Nutzung dauerhaft geschützt werden können.

Seine Arbeit und der Verkauf der fairen Produkte in den Weltläden und in Brasilien selbst garantieren der Bevölkerung in den Wäldern ein verlässliches und faires Einkommen zur Sicherung ihrer Existenz. Auch in der FairTrade-Stadt Bad Kreuznach sind die Regenwald-Produkte im Weltladen auf der Nahebrücke erhältlich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Ev. Kirchenkreis an Nahe und Glan.

Für das Frühstück wird ein Kostenbeitrag von 4,50 Euro erhoben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.