Träger-Verein

Träger des Weltladens Bad Kreuznach ist der Verein Aktion 3. Welt e.V.. Er ist vom Finanzamt Bad Kreuznach als gemeinnützig anerkannt.

Der Verein wurde 1979 gegründet und eröffnete am 13.10 1979 den ersten 3.Welt-Laden in der Engelsgasse in Bad Kreuznach.

Bis heute arbeiten der Vorstand des Vereins und die zurzeit mehr als 30 MitarbeiterInnen des Weltladens ehrenamtlich. Sie zeigen damit ihre Verbundenheit mit den Menschen in den Entwicklungsländern und engagieren sich für solidarische und gerechte Beziehungen in der globalisierten Welt.

Im Lauf seines vierunddreißigjährigen Bestehens ist der Weltladen mehrmals umgezogen

Seit Mai 2013 ist der Weltladen im Herzen der Stadt, in einem historischen Brückenhaus auf der Mühlenteichbrücke, Mannheimer Straße 90 angekommen. Als Fachgeschäft des Fairen Handels hat sich der Weltladen Bad Kreuznach in der Stadt etabliert.

Bad Kreuznach ist seit Februar 2013 auch die 140. Fairtrade Stadt in Deutschland. Die Initiative dazu ging maßgeblich vom Bad Kreuznacher Weltladen aus. Mit der Verleihung des Titels soll die Idee des Fairen Handels in der Öffentlichkeit weiterverbreitet werden. Die Menschen in den vergleichsweise wohlhabenden Städten und Ländern des Nordens zeigen damit, dass sie Verantwortung gegenüber den Menschen in den Entwicklungsländern übernehmen.

Der Bad Kreuznacher Weltladen ist von Beginn an mehr als ein herkömmliches Geschäft. Er widmet sich seit vielen Jahren der entwicklungspolitischen Aufklärungs-und Bildungsarbeit und ist Mitglied im Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk RLP und im Weltladen Dachverband.

Zu seinen Aktivitäten heute gehören konsumkritische Stadtrundgänge, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationen mit Kirchengemeinden, Schulen u.a.